Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

MuK-Studierende bei der Arbeit

Weiteres

Login für Redakteure

Promotion im Fach Medien- und Kommunikations-
wissenschaft

Voraussetzung für ein Promotionsstudium ist ein mit überdurchschnittlichem Erfolg absolvierter einschlägiger Master. Das Promotionsstudium zielt darauf ab, ein bestimmtes Thema aus dem Gebiet der Medien- und Kommunikationswissenschaft in aller Ausführlichkeit und Tiefe zu erschließen. Studierende arbeiten an ihrer Dissertation, um ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und sich auf eine spätere berufliche Tätigkeit in den Bereichen Wissenschaft und Forschung vorzubereiten. Die Dissertation wird im produktiven Austausch mit der BetreuerIn und den Dozierenden der Abteilung Medien- und Kommunikationswissenschaft erstellt. Die Abteilung, die sich durch großes Engagement in der Forschung auszeichnet, bietet ein ideales Umfeld für Promotionsvorhaben. Internationale Kooperationen, regelmäßige Gastvorträge, Workshops und Symposien bilden den institutionellen Rahmen, in dem sich Promotionsstudierende eingehend mit ihrem Untersuchungsgegenstand beschäftigen können. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bietet zudem die Internationale Graduiertenakademie und das PhD Network an, Einrichtungen, die Promovierende fachlich, finanziell und sozial unterstützen. InteressentInnen, die ein Promotionsstudium in Betracht ziehen, können sich gerne an die betreuenden ProfessorInnen der Abteilung wenden.

Formales

Promotionsordnung der Philosophischen Fakultäten I, II und III
18_13_05.pdf (externe Datei)

Betreuende ProfessorInnen

apl. Prof. Dr. Susanne Vollberg
Sprechzeit in der Vorlesungszeit:
Do, 11.00–12.00 Uhr (nur nach Anmeldung im Stud.IP)
Sprechzeit in der vorlesungsfreien Zeit: n. V.
Raum 203
Tel.: (0345) 55 235 72

Prof. Dr. Patrick Vonderau
Sprechzeit in der Vorlesungszeit:
Mi, 16.00–18.00 Uhr (nur nach Anmeldung im Stud.IP oder per E-Mail)
Sprechzeit in der vorlesungsfreien Zeit: n. V.
Raum 206
Tel.: (0345) 55 235 70

Zum Seitenanfang