Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Blick auf das mitteldeutsche Multimediazentrum

Weiteres

Login für Redakteure

Lies van Roessel, M.A.

Lies van Roessel, M.A.

Lies van Roessel, M.A.

Lies van Roessel, M.A.

Lies van Roessel, M.A.
Sprechzeit: n.V.
Raum
Tel.:
Mail

Seit 2019 ist Lies van Roessel wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. In ihrer Doktorarbeit befasst sie sich mit den Entwicklungsprozessen sowie den Normen der Entwickler*Innen von free-to-play Spielen.

Lies studierte Neue Medien und Kommunikationswissenschaften mit dem Schwerpunkt ’Games’ an der Universität Utrecht und besuchte weitere Kurse an der IT Universität Kopenhagen. Ihr Studium schloss sie 2008 mit einer Masterarbeit zu Computer Game Literacy ab. Von 2008 bis 2014 forschte und lehrte Lies zu angewandten Spielen (applied/serious Games) an der HKU University of the Arts Utrecht. Von 2014 bis 2016 hat sie am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (Berlin) eine Studie zu Imitation und Innovation in der deutschen Games-Branche durchgeführt. In ihrer Tätigkeit am Hans-Bredow-Institut für Medienforschung in Hamburg (2016-2018) hat sie sich u.a. mit algorithmischen Entscheidungen, Tools für Digitaljournalismus und Privacy by Design befasst. Bei der Stiftung Digitale Chancen in Berlin war sie 2018 Senior Researcherin im Projekt „Medienerziehung im Dialog“.

Zum Seitenanfang